Lerchenlied

Was zwitschert heimlich heimlich in der Ferne
So süß und morgenfrisch?
Was spür' ich wie ein Liebchen schleichen
Vom Fenster durch das lauschig stille Zimmer?
Bist du es, Dämmerung? Ja! Du bist es, Liebchen!
Schon grüßen mich mit geisterhaftem Schimmer
Der Tisch, das Polster und die Uhr ... Ihr bleichen,
Vom Tod erstandnen Freunde! Ja, es tagt!
Wie wonnig meine nachtgequälten Augen
Des Lichtes zarte Rieselquelle saugen!
Und wie in lichtgetränkten Wolkenräumen
Die Lerche selig zwitschert! -
O laß mich lauschen, laß mich selig träumen,
Zärtlicher Vogel ...
Die bange Nacht
Verschlief dein Köpfchen, flügelgeborgen,
In dunkler Ackerfurche der Vorstadt.
Doch als mit hauchendem Kusse der Morgen
Dein Flaumkleid rührte, bist du erwacht
Und sehnsuchtsvoll auf schlafgestärkten Flügeln
Emporgeschwirrt zu frischen Morgenlüften,
Wo zwischen grauen Wolkenhügeln
Aus rotbesäumten Schlüften
Des Tages goldne Quelle bricht.
Und auf zum jugendlichen Licht
Mit nie versiegender Liebeslust
Jubelt die zärtliche Sängerbrust:
"Wie bist du süß! Wie bist du süß!"

O Lerchenlied,
So labefrisch und rein
Wie Blumenthau!
So funkelhell
Wie junger Sonnenschein,
Der über die entzückte Au
Rotglühend blitzt!
Aus glutverklärten Fenstern lauscht
Manch trostverschmachtet Ohr
Erquickt zu dir empor.
Und du
Schwebst mit der hilflos matten,
Wehmütig frohen Seele
Von bangen Straßenschatten -
Du lieber kleiner Heiland -
Empor, empor
Zu seligem Ruhe-Eiland.

Quelle:
Einsiedler und Genosse von Bruno Wille
Berlin 1894

Data News

Firmenseminare - mündliche und schriftliche Kommunikation.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das Ziel der Firmenseminare unserer Sprachschule besteht darin, die mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit der zu schulenden Mitarbeiter in den Sprachkursen so weit zu entwickeln, dass sie den sprachlichen Herausforderungen des Berufsalltags und der internationalen Geschäftskontakte voll gerecht werden. Auswahl der Unterrichtsthemen und Schwerpunktsetzung in Abstimmung mit dem Lernenden nach Durchführung einer Bedarfsanalyse, z.B. Ausrichtung des Sprachtrainings auf freies Sprechen (Alltags- oder Geschäftskommunikation), Telefonsprache, allgemeine Bürokommunikation, Schriftverkehr (Geschäftskorrespondenz), Verhandlungssprache, Hörverständnis, Übersetzungstechniken oder Textproduktion, d.h. sebstständiges Verfassen von Texten mit vielfältigen Inhalten. Höchste Intensität des Sprachkurses und maximale Lernfortschritte. […]

Read more…

Tätigkeitsschwerpunkte unserer Sprachschule zur Vermittlung von Umgangssprache, Alltagssprache oder Fachsprache.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Individueller Einzelunterricht für Erwachsene, Jugendliche und Kinder in nahezu allen Fremdsprachen mit flexibler inhaltlicher und organisatorischer Gestaltung, u.a. Kurse in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Dänisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Bulgarisch, , Rumänisch, Arabisch, Türkisch, Latein sowie Deutsch für Ausländer (bzw. Deutsch als Fremdsprache / DaF) in den Seminarräumen unserer Sprachschule in Dresden-Striesen und Dresden-Neustadt oder beim Lernenden vor Ort, auch außerhalb Dresdens. Individuelle Lateinkurse (Lateinunterricht für Anfänger sowie Latein für Fortgeschrittene), einschließlich Lateinkurse zur Vorbereitung auf das Latinum bzw. zur Studienvorbereitung bzw. studienbegleitender Lateinunterricht. Berufsbezogener Sprachunterricht, z.B. Business English (Wirtschaftsenglisch) oder technisches Englisch, Fachsprache für Naturwissenschaften, IT, Medizin etc. […]

Read more…